Künstler

SHI Jinsong

SHI Jinsong – „Mein Garten“ (2012)

SHI Jinsong – geboren 1969 in Dangyang, Provinz Hubei
Kunstwerk: „Mein Garten“ (2012)
Größe: 3 x 6 m und 3 x 9 m
© SHI Jinsong

SHI lebt in Wuhan und Peking und studierte an der Hubei Academy of Fine Arts. Er ist fasziniert von Materialien, deren künstlerischem Potenzial sowie von ihren sozialen Implikationen und verbindet in seinem Werk unter anderem Figuren der chinesischen Mythologie mit Themen moderner Globalisierung.

Während er in früheren Arbeiten hauptsächlich Stahl verwendete, legt er bei seinen jüngsten Arbeiten den Fokus auf das Material Stein. Er trägt zu dieser Ausstellung das Werk „Mein Garten“ bei. Wie auch ZHAN Wang bezieht sich SHI auf die traditionellen Gelehrtensteine, die – wie auch Pavillons – ein fester Bestandteil chinesischer Gärten sind. Somit schlägt der Künstler mit der Positionierung seines Werkes vor dem in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts erbauten Frühstückstempel eine  Brücke zwischen westlicher und asiatischer Gartenbaukunst. Die ungenutzten alten Steine sammelte der Künstler auf Baustellen. Die ursprüngliche Struktur der Ziegel bleibt bei der Wiederverwendung intakt, aber SHI verändert ihre äußere Form, um sie in die Form der Gelehrtensteine zu bringen. In der künstlichen Herstellung natürlicher Formen drückt der Künstler aus, dass unsere Existenz, unser Verhalten, unsere Denkweisen und sogar unsere Werte und Geschmäcker konzipiert und hergestellt sind. Dies, so SHI Jinsong, verwüstet unsere Seelen, ohne dass wir uns dessen bewusst sind.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s